Einführung in die Gewaltfreie Kommunikation – Lebendiger Dialog in Sprache & Verkörperung

Über Bewegung, Tanz und dem Tamalpa Life/Art Processâ erhalten wir einen direkten Zugang zu unseren Gefühlen, Bedürfnissen und Glaubensmustern. Dies ist wertvoll und von großer Bedeutung für das Aneignen der Gewaltfreien Kommunikation nach Marshall Rosenberg.

Die Gewaltfreie Kommunikation fängt bei mir selbst an. Das Selbst/das Ich lebt im Körper und dieser zeigt uns ganz unmittelbar den Weg, uns noch tiefer kennenzulernen und uns mit unseren Wünschen und Sehnsüchten anzunehmen. Diese verbindend in Kontakt mit anderen Menschen, z. B. Partner*innen, Kolleg*innen, Freunde, Familie zu bringen, eröffnet uns die Gewaltfreie Kommunikation ganz lebensnah.

In diesem Seminar wollen wir gemeinsam erforschen, wie authentisches, liebevolles und klares Miteinander gelingen kann. Dazu verbinden wir einen analytisch-reflektorischen Blick auf unsere erlernten Kommunikations- und Verhaltensmuster mit einem neuen Blick auf uns selbst, auf andere und die Welt.

Dabei bewegen wir mental und körperlich folgende Fragen:

  • Was bedeutet Gewaltfreiheit?
  • Wie kann ich urteilsfrei auf mich und andere schauen, ohne zu bewerten?
  • Wie leben Gefühle in mir und wie kann ich diese ohne Vorwurf zum Ausdruck bringen?
  • Wie komme ich meinen mich treibenden Lebensenergien auf die Spur und kann sie für mich und verbindendes Miteinander nutzen?
  • Wie komme ich in wirkliche Selbstverantwortung für mich und mein Leben?

Das Seminar richtet sich an Menschen, die die Basics der Gewaltfreien Kommunikation essenzhaft kennenlernen wollen. Über den Körper und Tanz (freier & kreativer Tanz, Contact Improvisation light) geschieht dies ganz unmittelbar und leicht und kann auf tiefer somatischer Ebene angestoßen und integriert werden. Das Sein in der Natur trägt uns durch die gemeinsame Zeit.

Datum: 04.05.-07.05.2023
Ort: ZEGG – Bildungszentrum gGmbH, Rosa-Luxemburg-Str. 89, 14806 Bad Belzig

Die Anmeldung ist in Kürze mögliche. Weitere Informationen folgen.