Start frei: GfK-TrainerInnen-Treffen in Dresden

Am 10. Mai 2018 habe ich mich mit 10 anderen Menschen, die die Gewaltfreie Kommunikation in ihrer Arbeit aktiv nutzen und einfließen lassen, getroffen, um uns kennenzulernen und unsere Wünsche an eine „GfK-TrainerInnen Community in Dresden“ zusammenzutragen.

20180510 Erstes GFK-TrainerInnentreffen Dresden

In den nächsten Monaten werden wir uns alle erst mal ein bisschen kennenlernen und dann schauen, welche Dinge wir in Sachen Gewaltfreier Kommunikation als Trainerinnen und Trainer in Dresden gemeinsam in Bewegung bringen wollen.

Ich bin sehr dankbar für die begonnenen Vernetzungsaktivitäten hier in Dresden  und hoffnungsvoll, dass wir gemeinsam die Gewaltfreie Kommunikation in Dresden ein bisschen sichtbarer machen können.

Veranstaltungstipp: Sommerfestival auf dem Tanzgut Lohsdorf

Ich möchte an dieser Stelle von Herzen auf ein kleines Sommerfestival auf dem Tanzgut Lohsdorf (Sachsen) hinweisen, das in der Haltung der Gewaltfreien Kommunikation lebt.

An fünf Sommertage – vom 01. bis 16. Juli 2018 – dreht sich alles um gemeinsam mit anderen Menschen zu sein, sich inspirieren zu lassen, entspannt Zeit auf dem Gelände des Tanzgutes zu verbringen, leckeres Essen zu genießen, in der Sonne zu liegen, zu schwimmen, zu wandern, zu spielen, zu tanzen, am Lagerfeuer zu singen und in die Sterne zu schauen. Darüber hinaus gibt ein buntes Workshop-Programm, das sich um Tanz, Gesang, Malen, Sein, Fühlen und ganzheitliche Organisationsgestaltung rankt.

Tanzgut
Ich war bereits ein Wochenende auf dem Tanzgut zu Besuch und bin ganz hingerissen und inspiriert von dem Ort und den Menschen, die ich kennengelernt habe und dem Sein, das dort ganz leicht möglich wird.

In einem Video auf der Webseite des Tanzgutes gibt es einen kleinen Einblick, wie es sich in Lohsdorf lebt. Das Programm zum Sommerfestival findet sich unter diesem Link.

Tragfähige Entscheidungen in Gruppen treffen: Systemisches Konsensieren

Vom 22.03. bis 24.03.2018 habe ich beim Herbert-Wehner-Bildungswerk e. V. an der Weiterbildung Systemisches Konsensieren bei der in Berlin lebenden Konsenslotsin Adela Mahling teilgenommen und bin total begeistert und inspiriert: Das Systemische Konsensieren ist ein konsensnahes Verfahren für Gruppen, um Entscheidungen zu treffen, die tragfähiger sind als solche, die über Mehrheitsentscheidungen entstehen.

Es gibt vier wesentliche Punkte, die dem Verfahren innewohnen, von denen ich sehr begeistert bin. Diese möchte ich, soweit ich sie richtig erfasst habe, an dieser Stelle unbedingt weitergeben:

Begeisterungspunktnummer 1

Am meisten bin ich davon begeistert, wie das Verfahren für mich mit der Haltung der Gewaltfreien Kommunikation harmoniert: „Systemisch“ wird der Prozess nämlich genannt, „weil er systembedingt zu einem konstruktiven und kooperativen Verhalten aller Beteiligten führt“ (SK-Prinzip). In Abstimmungen, die bspw. auf Mehrheitsverfahren beruhen, geht es den meisten darum, ihren (Lieblings-)Vorschlag durchzubringen. Dabei macht strategisches Abstimmen, Konkurrenzdenken, sich gegen andere (Vorschläge) durchsetzen wollen und diese „schlecht machen“ total Sinn. Beim Systemischen Konsensieren wird dieser Mechanismus ausgehebelt: Die Gruppe lernt, dass „Kampf“ keinen Sinn macht, sondern die gemeinsame Suche nach einer Lösung die besten Ergebnisse bringt.

Wie funktioniert das? Weiterlesen

Tagesworkshop „In Verbindung sein mit Deinen Gefühlen und Bedürfnissen“

Über Kundalini Yoga und Gewaltfreie Kommunikation

Am 10.03.2018 biete ich erstmals mit der Yoga-Lehrerin Anja Freyer gemeinsam einen Workshop in Dresden an. In diesem verbinden wir Elemente der Gewaltfreien Kommunikation nach Marshall B. Rosenberg, und sanfte Übungen sowie Meditationen aus dem Kundalini Yoga.

Inhaltlich geht es in dem Workshop um Gefühle und Bedürfnisse, die entscheidenden Einfluss auf unsere zwischenmenschliche Kommunikation haben. Ziel ist, dass die Teilnehmer/-innen sich selbst ein bisschen besser kennen und wahrnemen lernen, mehr Bewusstheit über ihre Gefühle und Bedürfnisse erlangen, verstehen, wie Gefühle entstehen und was ihr tägliches Handeln antreibt.

Wann? Samstag, der 10.03.2018, 10:00-18:00 Uhr
Wo? Yogahaus Dresden, Loschwitzer Strasse 7, Dresden Blasewitz

Der Beitrag für den Tagesworkshop beträgt 108,- Euro. Es können max. 12 Personen teilnehmen. Die Anmeldung ist über die Webseite von Anja Freyer möglich.

„Das Ziel im Leben ist es, all unser Lachen zu lachen und all unsere Tränen zu weinen. Was auch immer sich uns offenbart, es ist das Leben, das sich darin zeigt und es ist immer ein Geschenk, sich damit zu verbinden.“ (Marshall B. Rosenberg)

 

 

Konflikte wertschätzend lösen?! – Kommunikationstraining am 24. & 25.09.2016

Eine Einführung in die Gewaltfreie Kommunikation nach Marshall Rosenberg

Tatsache ist, wo Menschen aufeinander treffen, entstehen natürlicherweise Auseinandersetzungen und Konflikte. Oft sind diese jedoch emotional sehr belastend und führen sowohl im privaten wie beruflichen Umfeld beispielsweise zu Frust oder Hilflosigkeit.

Wenn Sie eine der folgenden Situationen aus Ihrem Alltag kennen und diese für sich verändern wollen, lade ich Sie herzlich ein, an meinem Einführungsseminar in die Gewaltfreie Kommunikation teilzunehmen:

  • Sind Sie frustriert, weil Sie immer wieder die gleichen Diskussionen und Streitigkeiten mit Kollegen/-innen und/oder Partnern/-innen führen?
  • Sie reagieren in emotionsgeladenen Situationen nicht so, wie Sie tatsächlich gerne reagieren würden?
  • Sie können Ihrem Gegenüber nicht verständlich machen, um was es Ihnen wirklich geht? Sie wissen selbst gar nicht, was Ihnen wichtig ist?
  • Sie suchen nach neuen Wegen und Inspiration, um aus festgefahrenen Kommunikations- und Handlungsmustern auszubrechen?
  • Sie wünschen sich einen wertschätzenderen und authentischeren Umgang mit Ihren Mitmenschen?
  • Sie möchten sich selbst besser verstehen und kennen lernen?

Mit der prozessorientierten Kommunikationsmethode der Gewaltfreien Kommunikation nach Dr. Marshall B. Rosenberg möchte ich Ihnen einen Weg aufzeigen, sich selbst und andere besser zu verstehen, sowie ganz neu mit sich und mit anderen in Kontakt zu kommen.

Anliegen des Seminars ist es, Ihnen ein Handwerkszeug zu vermitteln, das Sie befähigt konstruktiver mit inneren wie äußeren Konflikten umzugehen und mehr Handlungsspielraum in emotionsgeladenen Situationen zu gewinnen.

Weiterlesen

Seminar im Juni 2016: Konflikte wertschätzend lösen?!

Eine Einführung in die Gewaltfreie Kommunikation nach Marshall Rosenberg am 11. & 12. Juni 2016

Tatsache ist, wo Menschen aufeinander treffen, entstehen natürlicherweise Auseinandersetzungen und Konflikte. Oft sind diese jedoch emotional sehr belastend und führen sowohl im privaten wie beruflichen Umfeld beispielsweise zu Frust oder Hilflosigkeit.

Wenn Sie eine der folgenden Situationen aus Ihrem Alltag kennen und diese für sich verändern wollen, lade ich Sie herzlich ein, an meinem Einführungsseminar in die Gewaltfreie Kommunikation teilzunehmen:

  • Sind Sie frustriert, weil Sie immer wieder die gleichen Diskussionen und Streitigkeiten mit Kollegen/-innen und/oder Partnern/-innen führen?
  • Sie können Ihrem Gegenüber nicht verständlich machen, um was es Ihnen wirklich geht? Sie wissen selbst gar nicht, was Ihnen wichtig ist?
  • Sie suchen nach neuen Wegen und Inspiration, um aus festgefahrenen Kommunikations- und Handlungsmustern auszubrechen?
  • Sie wünschen sich einen wertschätzenderen und authentischeren Umgang mit Ihren Mitmenschen?
  • Sie möchten sich selbst besser verstehen und kennen lernen?

Mit der prozessorientierten Kommunikationsmethode der Gewaltfreien Kommunikation nach Dr. Marshall B. Rosenberg möchte ich Ihnen einen Weg aufzeigen, sich selbst und andere besser zu verstehen, sowie ganz neu mit sich und mit anderen in Kontakt zu kommen.

Anliegen des Seminars ist es, Ihnen ein Handwerkszeug zu vermitteln, das Sie befähigt konstruktiver mit inneren wie äußeren Konflikten umzugehen und mehr Handlungsspielraum in emotionsgeladenen Situationen zu gewinnen.

Weiterlesen

Wieder viel gelernt: Coachingausbildung bei Klaus Karstädt

Am 11. Dezember 2015 war es soweit: Der letzte Tag der Coachingausbildung bei Klaus Karstädt und Friederike Kahlau (k-training) stand an.

Die Inhalte der Ausbildung bildeten für mich die ideale Erweiterung des Wissens und der Fertigkeiten,  dich ich mir u. a. beim Business Mediation Center angeeignet habe: Die Theorie- und Methodenbox ist nun reich gefüllt und will nun ausprobiert werden.

Danke an das tolle Trainerteam und die Menschen, die mir auf diesem Weg begegnet sind und mich inspiriert haben.

2016 heißt es nun für mich: Auf in die Praxis!

 

Abschluss meiner Mediationsausbildung

Zertifikat MediationsausbildungEin Jahr spannende Theorie zu Konflikten, Systemen, Interventionstechniken und Co, heftiges Streiten in turbulenten Rollenspielen und jeden Menge wunderbarer Momente mit meinen Kollegen/-innen und Ausbildern/-innen liegen hinter mir! Und in meiner Mappe nun auch das Zertifkat meiner berufsbegleitenden Zusatzausbildung zur (Wirtschafts-)Mediatorin am Business Mediation Center in Königswinter.